Home | Sitemap | Kontakt | Datenschutzerklärung | Impressum
MB Fund Advisory - Titelbild

Fondsampel Max Plus

MB Fund Max Plus ist nicht investiert

MB Fund Max Plus
ist nicht investiert
(Stand: 09.12.2019)

Fondsampel S Plus

MB Fund S Plus ist nicht investiert

MB Fund S Plus
ist nicht investiert
(Stand: 09.12.2019)

Fondspreise vom 09.12.2019
MB Fund Max Value 156,81 (+0,67%)
MB Fund Max Global 85,07 (+0,40%)
MB Fund Flex Plus 61,56 (+0,13%)
MB Fund S Plus 159,71 (+0,11%)
MB Fund Max Plus 99,25 (+1,09%)

Aktuelles

30.10.2019 Neues vom Fondsmanagement - Investieren in der "Winterzeit"



Liebe Mit-Investoren,

mit der am vergangenen Sonntag erfolgten Umstellung auf die Winterzeit beginnt wieder die Diskussion über Zeitumstellung.

In den letzte 39 Jahren hat sich der DAX in der Winterzeit immer deutlich besser entwickelt als in der Sommerzeit.

Das alte Börsensprichwort „Sell in May and go away – but remember to come back in September“ kann man in leicht abgewandelter Form genau auf diese beiden Jahreszeiten umwandeln.

Aus 10.000 ¤ - jeweils immer nur in der Winterzeit bzw. Sommerzeit investiert wurden seit 1980:

In der Winterzeit: 104.585 ¤ In der Sommerzeit lediglich: 25.468 ¤

Das bedeutet: Jetzt (zu Beginn der Winterzeit) ist ein sehr guter Zeitpunkt zum Investieren!

Und:

In den Jahren 1960-1979 (als es noch keine Sommerzeit gab) wären in den Sommermonaten aus 10.000 ¤ lediglich 5.787 ¤ geworden.

Von daher muss man als Anleger eigentlich für eine Beibehaltung der derzeitigen Regelung sein!

Wenn man losgelöst von Brexit, Handelskriegen, Staats-Verschuldung und sonstigen dunklen Wolken, die eigentlich immer irgendwo vorhanden sind, mit der „saisonalen Brille“ nur mal auf die nackten Zahlen schaut.

Apropos „nackte Zahlen“ – genau das ist das Geheimnis, was hinter dem MB Fund S-Plus (und auch hinter dem „kleinen Bruder“ Max-Plus) steht.

Ein nüchterne Auswertung von Zahlen und Daten aus der Vergangenheit – ohne jeglichen subjektiven Einfluss von Emotionen.

Zumindest seit dem Jahr 2017 zeigt uns die Wertentwicklung des S-Plus, dass das in Zeiten des „Nullzinses“ keine schlechte Strategie zu sein scheint.


Sowohl im Jahr 2017 als auch im Jahr 2018 belegt der S-Plus einen Spitzenplatz im Vergleichsranking aller deutschen Aktienfonds und auch im Jahr 2019 liegen wir mit diesem Fonds aktuell an der Spitze.

Aber auch der Max-Value erzielt mit über 20% Wertzuwachs in 2019 bisher ein sehr zufrieden stellendes Ergebnis.

Überragend für das derzeitige Zins-Umfeld und die sehr defensive Anlagestrategie sind die 5,67%, die der Flex-Plus seit Jahresanfang zugelegt hat.

Der Max-Global – mit dem defensivem Mischfonds-Charakter – weist mit knapp 14% Wertzuwachs im bisherigen Jahresverlauf 2019 auch ein hervorragendes Ergebnis aus.

Der Aktienmarkt ist im historischen Vergleich eher moderat bewertet:


Allen Skeptikern, die sagen „Die Kurse sind ja jetzt viel zu hoch“ sei die Statistik ans Herz gelegt.

Ich habe dort untersucht, wie sich der DAX in den Jahren 1960-2019 auf Monatsschlusskurs-Basis entwickelt hat. Und dann die aktuelle Entwicklung über verschiedene Zeitfenster in das Verhältnis zum langjährigen Durchschnitt gesetzt.

Aktuell erkennt man nur im 7-10 Jahres-Zeitraum, sowie im 15-17 Jahreszeitraum eine positive Abweichung zum langjährigen Durchschnitt – in allen anderen Zeiträumen liegen wir – mehr oder weniger deutlich – darunter.

Die positiven Abweichungen in den o.g. Zeiträumen sind den Crashs der Jahre 2002 und 2008 geschuldet, die sich im Nachhinein als Jahrhundert-Einstiegschance erwiesen haben.
(Ich hoffe, ich muss dieses Argument in den nächsten 10 Jahren nicht wieder aus dem Schrank holen)

Fazit: Ich kann da beim besten Willen derzeit keine Überbewertung erkennen !


Kommen wir zum Einbau des Max-Plus in unsere Kombinationsstrategie:

Seit dem Start des Handelssystems am 16. September hat sich der Fonds bisher leicht positiv entwickelt.

Der Blick in die Historie des Systems zeigt, dass dieser Fonds insbesondere in Krisenzeiten wie z.B. 2002, 2008 und 2011 seine Stärke ausspielen konnte.

Von daher haben sich die Ergebnisse der vier Modelle (Torwart, Abwehr, Mittelfeld und Angriff) durch eine moderate Beimischung des Max-Plus deutlich verbessert.
Insbesondere die Verlustrisiken wurden nahezu eliminiert bzw. deutlich reduziert.

Auf Deutsch: „Eigentlich gehört dieser Fonds als Beimischung in JEDES Depot!“

Mit einem Fondsvermögen von aktuell 4,5 Mio ¤ sind wir auf einem gutem Weg unser Ziele (5 Mio. ¤ Volumen bis Ende 2019 und 20 Mio. ¤ Volumen bis Ende 2020) zu erreichen.

Mit freundlichen Grüßen


Markus Stillger
Geschäftsführer

Stillger & Stahl Vermögensverwaltung GbR
Max-Value-Tower
Brüsseler Str. 5
65552 Limburg

Tel.: +49 (0) 6431 9473-10
Fax: +49 (0) 6431 9473-810

E-Mail: max@stillger-stahl.com
Internet: www.stillger-stahl.com

zurück